ISA-Newsletter Nr. 1 - Dezember 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter und Partner in der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz (ISA),

wir begrüßen Sie herzlich zur ersten Ausgabe unseres ISA-Newsletters.
Das Jahr 2017 hat unsere Allianz einen großen Schritt nach vorn gebracht. Durch den Auftritt auf der Hannover Messe und die Rückendeckung durch Politik und Wirt-schaft, die die ISA dort erfahren durfte, aber auch durch Mund-zu-Mund-Propaganda ist unser Städtebündnis bekannt geworden und hat Zulauf erhalten.
Mit Chemnitz, mit der Region Schwarzwald mit Freiburg und Lahr, mit Stadt und Landkreis Fulda sowie mit Solingen, Köln, Mainz und Nürnberg hat die Allianz sieben engagierte Mitglieder dazugewonnen, die mit ihrem industriellen Potential und ihrer Branchenvielfalt das Bündnis stärken. Auf chinesischer Seite umfasst die ISA 19 Industriestädte aus unterschiedlichen Provinzen, die zusammen knapp 90 Millionen Einwohner repräsentieren.
Unser nächstes ISA-Jahrestreffen findet am 23. April 2018 auf der Hannover Messe statt. Wir bitten Sie schon heute, sich den Termin vorzumerken und an diesem Tag unbedingt die ISA-Veranstaltungen zu besuchen. Wir rechnen mit einem großen Besucheraufgebot aus den chinesischen Mitgliedsstädten – sowohl von offiziellen Vertretern der Städte als auch von Unternehmen. Auch Midea und Kuka werden wieder dabei sein. Neben der Eröffnung des ISA-Standes und der ISA-Plenartagung sind ein Symposium zur intelligenten Fertigung und eine Matchmaking-Veranstaltung vorgesehen, um Ihren Unternehmen möglichst viel Gelegenheit zu direkten Geschäftskontakten zu bieten. Dolmetscher sind vor Ort.
Die Vertiefung des Bündnisses wird Schwerpunkt unserer gemeinsamen Arbeit im kommenden Jahr sein. Im Vordergrund steht der Aufbau des Internetportals der ISA, über das die Unternehmen direkt miteinander in Kontakt treten können, aber auch Schritte zur Bildung von Wirtschaftsclustern. Mit Interesse sehen wir, dass die ISA auch zu Netzwerken und Synergien innerhalb der deutschen Mitgliedsstädte führen kann, wie wir sie bei dem Deutsch-Chinesischen Automobilkongress im September 2017 in Wuppertal beobachten konnten. Auch darauf wollen wir im nächsten Jahr ein besonderes Auge haben.

Wir wünschen allen unseren Partnern in der ISA schöne Weihnachten, erholsame Feiertage und ein gutes Jahr 2018, in dem wir gemeinsam erfolgreich sind.

Friedhelm Ost und Ernst Schwanhold

Hannover Messe 2018

Save The Date - 23. April 2018  ISA-Jahrestreffen
im Rahmen der Hannover Messe     

Was Sie erwartet: 

  • Feierliche Eröffnung des ISA-Standes in Halle 17
  • Deutsch-Chinesisches Forum zur intelligenten Herstellung
  • Fünfte Plenarversammlung für die ISA-Städte und Vorstellung des neuen Internetportals der ISA
  • Unternehmens-Matchmaking​​​​​​

Bitte merken Sie sich diesen Tag bereits jetzt vor und motivieren Sie Unternehmen aus Ihrer Stadt/Region, an den ISA-Veran-staltungen teilzunehmen.
Demnächst erfahren Sie hier mehr dazu. 

Neues aus den ISA Städten

Ingolstadt:
"China ist ein herausfordernder Markt" - Ingolstadts Oberbürgermeister
Dr. Christian Lösel erläutert seine China-Strategie.

Lesen Sie mehr: LINK
Quelle: PKS-Homepage

Region Schwarzwald

Kontakte ins Reich der Mitte - wirtschaftliche Impulse erhoffen sich Lahr und Freiburg vom gemeinsamen Beitritt zur Chinesisch-Deutschen Industrie-städteallianz.
Lesen Sie mehr: LINK
Quelle: Badische Zeitung

Politik und Wirtschaft

Aktionsplan zur Umsetzung der Strategie
"Made in China 2025" veröffentlicht - auch wenn manches noch sehr allgemein gehalten ist: Der Aktionsplan beweist, dass die Modernisierung der Industrie für die chinesische Zentralregierung an erster Stelle steht. 
Lesen Sie mehr:LINK

Quelle: Mercator Institut

Internet in China

Die Statistik des China Internet Network Information Center (CNNIC) zeigt:
China ist bei Online-Anwendungen im Alltag oft weiter als Europa.
Lesen Sie mehr: LINK
Quelle: Blog Ingrid Fischer-Schreiber