Bottrop

Bottrop hat sich von einem montan geprägten Industriestandort zu einem modernen Wirtschaftsstandort mit 116.000 Einwohnern gewandelt. Die Wirtschaftsstruktur basiert auf einem zukunftsfähigen und Beschäftigung sichernden Branchenmix. Neben einigen großen Firmen, die weltbekannte Marken präsentieren, wird der Branchenmix in Bottrop von kleinen und mittleren Betrieben geprägt.  Handel und Dienstleistungsbereich nehmen inzwischen den größten Raum ein. Im produzierenden Gewerbe treten neben dem traditionellen Bergbau und der wachsenden Umwelttechnologie auch die Wirtschaftszweige Maschinenbau und Nahrungs- und Genussmittel hervor. Aufgrund der sehr guten Verkehrsanbindung haben sich verschiedene Logistikzentren angesiedelt.

Bottrop - InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop

Bottrop ist als Innovation City deutschlandweite Modellstadt für umwelt- und klimagerechten Stadtumbau bei gleichzeitiger Sicherung des Industriestandortes. Modellhaft wird zum Beispiel der Gebäudebestand energieeffizient saniert und Neubauten nach dem aktuellen Stand der Technik errichtet. Innovative Technologien sorgen für CO2-arme Energieerzeugung, modulare und energieeffiziente Verkehrssysteme für umweltfreundliche Mobilität. Mehr Info: http://www.icruhr.de

Bottrop –innovativer Hochschulstandort

Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist als staatliche Hochschule regional verankert und international ausgerichtet. Die Schwerpunkte der praxisnahen Lehre und Forschung liegen in den MINT - Bereichen Mathematik, Informatik und Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaften und Technik. Der Bottroper Campus beheimatet die Institute für Energiesysteme und –wirtschaft sowie Informatik. Im 2014 neu eröffneten Campusgebäude können sich Studierende und Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft in neuen Laboratorien mit exzellenter technischer Ausstattung mit energiewirtschaftlichen Zusammenhängen beschäftigen. Der Kontakt der Hochschule zu Unternehmen verschiedener Branchen ist eng. Mehr Info: www.hochschule-ruhr-west.de

Bottrop - starke logistische Anbindung

Über drei Autobahnen sowie über zwei ausgebaute Bundesstraßen ist die Stadt hervorragend für den überregionalen Straßenverkehr erschlossen. Im Schienenverkehr können die ICE-Haltepunkte Essen, Oberhausen und Duisburg mit der Bahn oder dem Auto in wenigen Minuten erreicht werden. Durch die Lage am Rhein-Herne-Kanal, der Hauptwasserstraße des Reviers, und einen eigenen Hafen im Stadtgebiet verfügt Bottrop über einen guten Anschluss an das nationale und internationale Wasserstraßennetz. Die Flughäfen Düsseldorf und Dortmund sind in 20 bzw. 30 Autominuten zu erreichen und mit dem Flugplatz Schwarze Heide hat Bottrop für Geschäfts- und Freizeitflieger einen eigenen Anschluss an den Luftraum.

Bottrop – Standort für Ihr Unternehmen

Bottrop bietet eine Vielzahl gewerblicher Flächen aus städtischer und privater Hand, zugeschnitten auf die unterschiedlichen Bedarfe von Unternehmen. Die Entwicklung ehemals durch Industrie und Bergbau genutzter Standorte wird in Bottrop groß geschrieben. Bedeutende Zukunftsaufgabe 2018+ ist die Entwicklung der brachfallenden Zechenstandorte, um diese mittelfristig dem Markt zur Verfügung stellen zu können.

Wirtschaftsförderung der Stadt Bottrop

Amt für Wirtschaftsförderung und Standortmanagement

Adresse
Paßstraße 2
46236 Bottrop
+49 (0)2041/703-0
Zur Website hier klicken