Solingen

Mit über 162.000 Einwohnern ist die Klingenstadt Solingen die drittgrößte Stadt des Bergischen Landes und die zweitgrößte Stadt im Bergischen Städtedreieck, gelegen im Bundesland Nordrhein-Westfalen mit 18 Millionen Einwohnern. Die Stadt erstreckt sich auf einer Fläche von über 89 Quadratkilometern und ist umgeben von Mittelgebirgen. Geographisch grenzt Solingen im Westen an die Metropolen Düsseldorf und Köln. Im Norden schließt sich das Ruhrgebiet an

und südöstlich schmiegen sich die Wupperberge an die Stadt. Solingen ist zentral gelegen. Dafür sorgen die Autobahnen A1, A3 und A 46, ein IC und ICE Halt am Solinger Hauptbahnhof und die internationalen Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn in unmittelbarer Nachbarschaft. Außerdem besitzt Solingen das größte Oberleitungsbus-Netz Deutschlands.
Die Stadt Solingen ist das Zentrum der deutschen Schneidwarenindustrie, etw. 90% der deutschen Schneidwaren- und Besteckbranche sind in Solingen ansässig, insbesondere bei der Herstellung von Klingen sind Unternehmen aus Solingen weltweit führend. Deutschlands stärkstes Netzwerk der 3D-Technologie, mit Mitgliedern aus dem In- und Ausland, ist hier ebenfalls Zuhause. Durch die Initiative der Wirtschaftsförderung treibt Solingen somit auch den

digitalen Strukturwandel voran. Als Vordenker für agile Software-Entwicklungen und innovative Technologien in Deutschland gilt die codecentric AG, die sein Headquarter in Solingen hat. Solingen ist zudem ein Zentrum der Galvano- und Oberflächentechnik und gehört bundesweit zu den bedeutendsten Standorten der Branche.
Heute beschäftigen sich rund 150 Unternehmen in Solingen mit und um die Galvanotechnik und das Galvanohandwerk. Hervorzuheben ist hier die Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen und das Unternehmen BIA als Marktführer im Bereich der Kunststoffveredelung.

In Solingen ist auch die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V., das weltweit renommierteste Aus- und Weiterbildungsinstitut für alle Bereiche der Süßwarenindustrie, beheimatet. Darüber hinaus spielen die Themen Nachhaltigkeit und E-Mobility eine zentrale Rolle für die Klingenstadt Solingen.

Die Wirtschaftsförderung Solingen verfügt im gesamten Stadtgebiet über ein breites Angebot an Gewerbeflächen für erweiterungs- und ansiedlungsinteressierte Unternehmen und ist die zentrale Anlaufstelle für über 9000 ansässigen Unternehmen (geprägt von einer Klein- und Mittelständischen Unternehmensstruktur), darunter Handwerksbetriebe, Weltmarktführer und bedeutende Unternehmen. Neben dem Gewerbeflächenmanagement, der Erschließung und Bereitstellung von Gewerbeflächen, ist die Wirtschaftsförderung auch vielfältiger Inkubator für die junge Gründer- und Startup-Szene der Klingenstadt Solingen.

Zu den großen Markenunternehmen mit internationalem Renommee zählen neben Wüsthof natürlich auch Zwilling, Haribo, Led Lenser / Zweibrüder Optoelectronics, Walbusch, BIA Kunststoff- und Galvanotechnik, codecentric, Heinr. Böker Baumwerk, item Industrietechnik, Brangs + Heinrich und zahlreiche weitere Unternehmen. Um die internationale Vernetzung mit verbindlichen Strukturen voranzubringen, hat die Wirtschaftsförderung Solingen das International Business Center Solingen (IBCS) eröffnet.

Wirtschaftsförderung der Stadt Solingen

Wirtschaftsförderung Solingen GmbH & Co. KG

Adresse
Grünewalder Straße 29-31
42657 Solingen
+49 (0)212/2494-130
Zur Website hier klicken