Wuppertal

Wuppertal, die „Großstadt im Grünen“, stellt als moderne Großstadt mit 355.000 Einwohnern das Bindeglied zwischen dem Ruhrgebiet und dem Rheinland dar. Durch diese Lage ein idealer Standort für Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland und Europa. Die Flughäfen in Düsseldorf und Köln sind 20 bzw. 40 Minuten entfernt.

Von Wuppertal, der Geburtsstadt Friedrich Engels ausgehend, vollzog sich die Industrialisierung in Deutschland.

Wuppertal ist heute Standort internationaler erfolgreicher Unternehmen wie Delphi Automotive (Heute: Aptiv Mobility) , Vorwerk Autotec oder WKW als Technologietreiber der Automobilindustrie. Die weltweit erste innerstädtische Teststrecke für autonomes Fahren entsteht daher in Wuppertal. Der Weltmarktführer für modernste Oberflächentechnik Axalta Coating Systems ist hier ebenso zu Hause. Im Bereich Health Care prägen Unternehmen wie BAYER und die Deutschlandzentralen der Versicherer Barmer GEK und Barmenia die Unternehmenslandschaft. Die Unternehmensgruppe Vorwerk, bekannt für innovative Haushaltsgeräte wie den Thermomix, ist mit weltweit 622.000 Beschäftigten eines der größten Unternehmen Deutschlands.

Alle dieser Firmen, aber auch zahlreiche Mittelständler, besitzen eigene Werke und gute Beziehungen zu China. Mit einer Exportquote von über 57 Prozent ist die Internationalisierung ein bestimmendes Merkmal der Wirtschaftsregion. Besondere Stärken zeigt Wuppertal somit  in den Kompetenzfeldern Automotive, Health Care, Metallverarbeitung und Werkzeugindustrie.

Die Wuppertaler Wirtschaft erreicht im Bergischen Städtedreieck die höchste Arbeitsproduktivität. In Wuppertal arbeiten 116.427 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Im Jahr 2013 lag das BIP je Erwerbstätigen bei rund 68.500 Euro.

Die Chemieindustrie, die Metallproduktfertigung und der Maschinenbau sind die wichtigsten Industriezweige für den Arbeitsmarkt der Stadt Wuppertal.

Neben der Schwebebahn ist die Universitätsstadt bekannt für das international renommierte Tanztheater Pina Bausch, den landschaftlich reizvollen Zoo, die Historische Stadthalle, die Schwimmoper und das Von der Heydt-Museum.

Im Ranking von WirtschaftsWoche, Immobilienscout 24 und der IW Consult Köln, erreichte Wuppertal  Platz 13 in der Kategorie Lebensqualität von allen kreisfreien Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern in Deutschland.

Unter Leitung der Wirtschaftsförderung Wuppertal bietet ein Netzwerk institutioneller Partner Leistungen für die Ansiedelung chinesischer Unternehmen in Wuppertal an.

Das China Competence Center Wuppertal, eine gemeinschaftliche Institution der Stadt Wuppertal, des Engelshauses, der Bergischen Universität, der IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid und weiterer Partner entstand 2012. Dieses Dienstleistungszentrum unterstützt deutsche und chinesische Unternehmen und Investoren bei ihren Projekten in Wuppertal und berät chinesische Gründer auch in ihrer Muttersprache.

Wirtschaftsförderung der Stadt Wuppertal

Wirtschaftsförderung Wuppertal AöR

Adresse
Lise-Meitner-Str. 13
42119 Wuppertal
+49 (0)202/24807-0
Zur Website hier klicken